skip to Main Content
Mit Werkzeugen Wort halten. +49 (0 60 35) 91 90 - 0 info@cnc-welcker.de

Werte auf ein Wort: Torsten Welcker im Gespräch.

Torsten Welcker Inhaber Geschäftsführer

Unternehmer Torsten Welcker

Frage:
Torsten, wenn man sich mit Ihrem Unternehmen beschäftigt, fällt schnell auf, dass etwas anders ist.

Torsten Welcker:
Ja, im Lauf der Unternehmensgeschichte haben wir erkannt, welche Rolle Menschen tatsächlich spielen, wenn es um Spitzenleistungen geht.

Aber wir leben im Zeitalter von Industrie 4.0, von Automatisierung. Und auch ihre Präzisionsteile kommen aus Maschinen.

Eine Maschine alleine kann nichts. Und auch hinter jeder Automatisierung stehen ja letztlich Menschen. Wenn wir eine Gutteilquote von 99,9% in der Klein- und Mittelserienfertigung erreichen, dann nur, weil das Team alles daran setzt. Das setzt Motivation voraus.

Frage:
Woher kommt die Motivation?

Torsten Welcker:
Fangen wir damit an, woher sie nicht kommt. Nämlich von außen. Motivation kommt immer von innen. Das heißt, jemand entwickelt einen eigenen Antrieb. Er tut Dinge, so gut er kann, weil er möchte, nicht weil er muss.

Frage:
Genügt da nicht einfache Kontrolle? Spätestens das Messsystem zeigt doch den Grad der Präzision an.

Torsten Welcker:
Kontrolle war gestern. Heute ist Eigenverantwortung entscheidend. Darum ist Freiraum so wichtig. Und jeder weiß ohnehin, was zu tun ist. Entweder, er tut es, weil er den Sinn darin erkennt – oder er lässt es. Doch wer bei uns ist, erkennt den Sinn, gemeinsam im Team große Leistungen zu vollbringen. Und mit Freiraum zu arbeiten bedeutet, Freude an wachsender Selbstbestimmtheit zu erleben.

Frage:
Überfordern Sie Mitarbeiter nicht an dieser Stelle?

Torsten Welcker:
Ich respektiere jeden einzelnen. Und wenn ich das tue, sehe ich das Potenzial in ihr oder ihm. Das sind Menschen, die tolle Fähigkeiten besitzen. In denen noch so viel mehr steckt. Die fachliche und persönliche Entwicklung ist elementar. Ich will, dass die Menschen hier über sich hinaus wachsen. Das fördere ich aktiv. Denn Wachstum ist ein natürliches Prinzip. Die Zeit steht nicht still. Die Erde dreht sich immer weiter. Und kein Baum hört auf zu wachsen. Also dürfen wir uns auch permanent weiter entwickeln.

Frage:
Torsten, was sind Ihre Ziele mit CNC-Welcker?

Torsten Welcker:
Wir sind das Unternehmen in der Zerspanungstechnik, in dem die Zukunft willkommen ist. Technologisch und kulturell. Die beste Qualität ergibt sich so fast zwangsläufig. Weil dahinter die Freude steht über das, was wir gemeinsam als Team zu leisten und zu erreichen imstande sind.

Rundgang durch unsere Webseite – weiter mit: Werte in Worten

Back To Top