skip to Main Content
Mit Werkzeugen Wort halten. +49 (0 60 35) 91 90 - 0 info@cnc-welcker.de

Das Ende der Kontrolle ist der Anfang von Vertrauen.

DMG MOR NZX-2000

Die Veränderungen, die wir gerade in der Wirtschaftswelt erleben, finden nicht nur im Bereich „Technologie„ statt. Es ist eine neue Haltung, die sich beobachten lässt. Die Zeiten der Kontrolle sind vorbei, in denen Menschen nach strengen Vorgaben – allerdings ohne eigene Gedanken beizusteuern – gearbeitet haben. Und das ist gut so. Denn was steckt wirklich hinter Kontrolle?

Es ist das Gefühl von Angst, das uns andere kontrollieren lässt. Auch wenn wir mit dem Glaubenssatz großgeworden sind: es stimmt nicht, dass Vertrauen gut und Kontrolle besser ist. Das Gegenteil ist der Fall. Denn Kontrolle macht unfrei, engt ein, hemmt. Den, der kontrolliert wird. Und auch den, der kontrolliert. Doch um wachsen zu können brauchen wir eine Kultur der Offenheit, der Freiheit, eine, in der Fehler als Chance begriffen werden. Eine, in der das größte Potenzial von Menschen – das kreative Denken –willkommen ist.

Vertrauen ist das Gegenteil von Kontrolle. Wo Vertrauen herrscht, ist die Angst überwunden. Angst ist ein schlechter Berater. Vertrauen dagegen ist der Glaube an Fähigkeiten und Leistungsvermögen. Hier beginnt Eigenverantwortung.

Noch nie im Leben haben wir einen Erfolg erzielt, weil wir Angst hatten. Jeden unserer Erfolge haben wir nur erreicht mit dem Vertrauen darauf, dass wir es schaffen. Darum vertraue ich auf jeden einzelnen Mitarbeiter bei CNC-Welcker, auf das unerschlossene Potenzial, das in ihr oder ihm steckt. Und darauf, dass wir zusammen als Team noch viel mehr erreichen werden, also wir jetzt auch nur ahnen.

Back To Top